This page require Adobe Flash 9.0 (or higher) plug in.

+++ Willkommen auf unserer Internetpräsenz +++ Wir sind von Montag bis Freiteg in der Zeit von 07:00 bis 16:30 Uhr für Sie da. +++ Unseren Notdienst erreichen Sie 365 Tage im Jahr und 24 Stunden am Tag unter der Rufnummer 0172 - 54 29 227 +++
Startseite Armaturen


Armaturen

Armaturen

 

 

Relevante Links und Informationen zu: Armatur

Eine Armatur (von lat. ”armare”, zu deutsch ”bewaffnen”) bezeichnet allgemein ein Bedienelement einer Maschine. In der Fluidtechnik, Heiztechnik und Sanitärtechnik wird der Begriff Armatur unter anderem auch für Ventile verwendet, die der Steuerung und Regelung von Fluidströmungen in Rohrleitungen dienen.

Sogenannte Sicherheitsarmatur dienen zur Begrenzung des Druckes in druckbelasteten Anlagen wie Kesseln oder Reaktoren.

Im weiteren Sinne bezeichnet man als Armatur alle Arten von Einbauten in Rohrleitungen wie zum Beispiel Kondensat-Ableiter, Schaugläser, Messblenden, Steckscheiben, Kompensatoren, Filter, Siebe und der gleichen mehr.

Zu den Armaturen zählen somit auch alle Arten von Ventilen wie beispielsweise:

  • Absperrventile
  • Hähne, Wasserhahn (Technik)
  • Absperrschieber
  • Absperrklappen
  • Entlüftungsventile
  • Entlüfter
  • KFR-Ventile
  • Rückflussverhinderer
  • Kondensatableiter

Armaturen können manuell von Hand wie beim Wasserhahn im eigenen Bad oder von Getriebemotoren betätigt werden. Bei Rückschlagarmaturen bewirkt der Fluidsstrom in der Rohrleitung ein selbständiges Schließen des Ventils. Eine Erstabsperrung sichert in einem Rohrleitungsnetz einen abzweigenden Rohrleitungsstrang ab.

Je nach Bauart verschließen unterschiedliche Schließelemente die an die Armatur angeschlossene Rohrleitung. Beim Wasserhahn ist das der Ventilteller. Bei Absperklappen ist dies eine drehbare Klappe, bei Absperrschiebern eine verschiebbare Scheibe.

Jede Armatur hat ihren Einsatzbereich nach in der Rohrleitung vorherrschendem Druck oder der Temperatur, nach der Größe der Rohrleitung, nach den Anforderungen der Dichtheit der Armatur, der Drosselung und der Richtung des Fluidstromes, sowie des Mediums selbst. In Haus-Gasleitungen werden speziell abgedichtete, dem Gasdruck angepasste Ventile, die sogenannten Gashähne eingebaut; in Wasserleitungen entsprechende Absperr- oder Drosselventile, die umgangssprachlich ”Wasserhähne” genannt werden.

Siehe auch: Wasserführende Armatur bei der Feuerwehr, Armaturenbrett, Absperrorgan

 Quelle: Wikipedia > zur Webseite

Wer ist Online ?

Besucher [+/-]
Heute:
Gestern:
Vorgestern:
331
783
638

+145
Diese Woche:
Letzte Woche:
Vorletzte Woche:
3058
4285
3963

+322
Dieser Monat:
Letzter Monat:
Vorletzter Monat:
10665
18520
18845

-325
Dieses Jahr:
Letztes Jahr:
149245
232640
-83395

Tagesdurchschnitt
Diese Woche:
Letzte Woche:
Vorletzte Woche:
611.6
612.1
566.1
-0.5
+46
Dieser Monat:
Letzter Monat:
Vorletzter Monat:
592.5
617.3
628.2
-24.8
-10.9
Dieses Jahr:
Letztes Jahr:
180.9
637.4
-456.5

Alle Besucher
Seit: 01.Jan. 2011 1 344 632

Besucher Karte

site statistics
Schröder´s Zeit